Sexus PDF

Bereits 1948 ließ Simone de Beauvoir in der Zeitschrift Sexus PDF Temps Modernes einen längeren Auszug vorabdrucken, der die männlichen Mythen vom schwachen, geistig beschränkten und sonst dekorativen weiblichen Geschlecht untersucht. Im Mai 1949 folgte ein zweiter Vorabdruck, diesmal ging es um die sexuelle Initialisierung der Frau.


Författare: Henry Miller.

Das Buch greift auf zahlreiche kultur- wie sozialgeschichtliche Werke zurück, die von Beauvoir aus feministischer Perspektive neu interpretiert werden. Beauvoir gelang es, weibliche Sichtweisen und zuvor meist stillschweigend übergangene Erlebniswelten zu entdecken und sie zum Teil des wissenschaftlichen wie politischen Diskurses zu machen. Auch in der nichtakademischen Öffentlichkeit wurde der Ansatz breit und z. Das Buch hat den Feminismus des 20. On ne naît pas femme, on le devient. Man ist nicht als Frau geboren, man wird es.

Dies bedeutet in der existentialistischen Terminologie Beauvoirs, dass sich der Mann als das Absolute, das Essentielle, das Subjekt setzt, während der Frau die Rolle der Anderen, des Objekts zugewiesen wird. Sie wird immer in Abhängigkeit vom Mann definiert. Deshalb hat sie mit stärkeren Konflikten zu kämpfen als der Mann. Beauvoir präsentiert eine äußerst komplexe Analyse der Lage der Frau.

Vom Moment seines Erscheinens stieß das Buch auf Bewunderung wie auf Ablehnung. Radikal in seiner Fragestellung war es seiner Zeit weit voraus. Das andere Geschlecht wurde weltweit rezipiert und zu einem der politisch wirksamsten Schlüsseltexte der zweiten Frauenbewegung sowie zu einem Hauptwerk feministischer Theorien. Nach dem Tod von Simone de Beauvoir am 14.